Heidi-Hetzer-Gedenkfahrt

20. Juni 2020 - Autos und Motorräder bis Baujahr 1995

Gedenken an Heidi Hetzer

"Ich lebe nicht mehr, aber ich habe gelebt." Heidi Hetzer war nicht nur eine große Automobilistin, sie war ein Stück Berlin! Ob als Rallyefahrerin oder Unternehmerin, Weltenbummlerin oder Mechanikerin - es gibt unzählige Geschichten zu erzählen. Mit unserer jährlichen Fahrt zu ihrem Geburtstag, möchten wir an sie erinnern und ihr Erbe lebendig halten. Wir sind uns sicher, sie fährt auf dieser Fahrt ganz vornweg.

Heidi-Hetzer-Gedenkfahrt

Am 20. Juni 2020 ab 15 Uhr auf dem Parkplatz Olympischer Platz. Teilnehmen können Autos und Motorräder bis Baujahr 1995. Die Fahrt startet um 16 Uhr. Aktuell arbeiten wir an einer Route aber ihr dürft gespannt sein. Von der vor Ort zu entrichtenden Nenngebühr über 10 EUR, gehen 5 EUR an die Aktion "Augen-Licht".


Die drei W´s... das A und N

  • Was:    

2. Heidi Hetzer Gedenkfahrt

  • Wann:  

20. Juni 2020 ab 15 Uhr

  • Wo:       

Olympiastadion Berlin, Parkplatz

  • Anmeldung: 

Um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren, bitten wir euch um eine Anmeldung per Mail bis zum 19. Juni 2020, mit eurem Namen, eurem Fahrzeug, welches mindestens 25 Jahre alt ist, sowie eurer Emailadresse.

  • Nenngeld: 

10 EUR in bar, möglichst passend, vor Ort - eine Quittung wird ausgestellt


Aktion Augen-Licht


Die Aktion "Augen-Licht" ist eine Initiative der City Stiftung Berlin und wird von Siegfried Helias im Zeichen des "Blauen Herzens" partnerschaftlich mit der gemeinnützigen Initiative Together e.V.  sowie in engem Kontakt mit dem Allgemeinen Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin gegr. 1874 e.V. (ABSV) durchgeführt.
In diesem Jahr möchten wir neben den Spenden, sehbehinderten Menschen die Mitfahrt der Tour ermöglichen. Jeder der also einen Platz in seinem Oldie hat, darf uns bitte gern informieren und macht so einen Menschen glücklich.


Route in Planung


Möchtest du mehr wissen?

Wir freuen uns von dir zu lesen und helfen dir gerne weiter.